Mein Abnehm-Tagebuch: Tag 9 - Fashion Blog: GESUND ABNEHMEN
Fashion Blog Foto: Mein Abnehm-Tagebuch: Tag 9 in der Kategorie GESUND ABNEHMEN - fashion.onblog.at

Mein Abnehm-Tagebuch: Tag 9 - Fashion Blog: GESUND ABNEHMEN

Was gibt es Schöneres, als tanzend in den Tag zu starten? Das habe ich mir gestern gedacht, als ich anstelle meiner üblichen Radtour die Tracy Anderson „Dance Cardio Workout“ – DVD eingelegt habe. Nicht nur, weil mir die Abwechslung meines Ausdauertrainings Spaß gemacht hat, sondern weil ich so auch besser mit meinem verspielten und äußerst anhänglichen Hund klarkam.

Anzeige

Es ist nämlich so, dass Snoopy meine Sportaktivitäten sehr genau beäugt und sofort zur Stelle ist, sobald er mitbekommt, dass ich etwas vorhabe. Wenn ich am Ergometer bin, versucht er ebenso raufzuspringen und mitzufahren und wenn ihm das nicht gelingt, legt er sich so nah an die Pedale, dass ich nicht mehr radeln kann. Wenn ich meine DVD-Workouts mache, hüpft er selbstverständlich mit oder legt sich genau dort hin, wo ich die Übungen ausführe. Und wenn ich auf meiner Matte Übungen mache, hat er binnen kürzester Zeit sein ganzes Spielzeug aus dem Korb geholt und auf meiner Matte verteilt. So passiert es, dass ich nach einem Sit-Up auf seinem Tedybär lande, denn er mir zuvor unter dem Kopf gelegt hat.

Also muss ich vor jedem Workout zuerst eine Beschäftigung für Snoopy suchen, bevor ich mit meinem eigenen Training anfangen kann. Bei dem „Dance Cardio-Workout“ von Tracy Anderson hüpfe ich 50 Minuten tanzend durch die Gegend und kann dabei gleichzeitig mit Snoopy fangen spielen ;).

Naja, eigentlich ist die DVD so aufgebaut, dass man 8 (!) Choreografien nachtanzt, aber das ist a) zu zeitaufwendig und b) unnötig. Ich will ja nicht tanzen lernen, sondern meine Ausdauer trainieren. Also war mein gestriges Tanz-Training eine Mischung aus Tracys Choreo (ein paar Moves konnte ich mir merken), Tae Bo, Seilspringen, Jazz-Ballett und Snoopy durch die Gegend jagen. Alles natürlich ohne Pause und so, dass alle Gliedmaßen ständig in Bewegung sind. Das sah wahrscheinlich absolut bescheuert aus, aber hat Spaß gemacht. Und ich habe bestimmt eine Menge Kalorien verbrannt.

Allerdings habe ich wahrscheinlich die doppelte Menge der am Vormittag verbrannten Kalorien am Abend wieder zu mir genommen. Da hatten wir dann Besuch von Freunden da und ich habe ordentlich zugelangt. Wie schlimm es tatsächlich war, könnt ihr in meiner Tageszusammenfassung lesen.

Fitness-Programm am Tag 9 meiner „Gesund abnehmen-Mission“:

gesund-abnehmen-tag-9-snoopy
  • Vor dem Frühstück 50 Minuten Tanz-Workout („Dance Cardio-Workout“ von Tracy Anderson)
  • Spazierengehen mit Snoopy – 2km

 

PS: Dieses Foto von Snoopy habe ich heute vor dem Training schnell mit meinem Handy geknipst. Kaum die Matte ausgerollt, stand mein Hund mit seinem Teddybär wortwörtlich auf der Matte;). Bitte entschuldigt die Unschärfe, aber ich musste so lachen und habe deshalb das Bild verwackelt.

gesund-abnehmen-tag-9-fitness-feed-runkeeper

Das habe ich gegessen & getrunken:

gesund-abnehmen-tag-9-fruehstueck-birchermuesli-mit-trauben-leinsamen

  • Vor dem Frühstück: 2 Gläser lauwarmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone.
  • Frühstück: Birchermüsli mit Trauben und geschroteten Leinsamen.
  • Getränk: Kaffee mit Schoko-Sojadrink (wegen meiner Laktose-Intoleranz), dazu ein Glas stilles Wasser.
  • Über den Tag verteilt zwei weitere Tassen Kaffee, 1,5 Liter stilles Wasser und 2 Tassen ungesüßten Kräutertee.
  • Mittagessen: klare Gemüsesuppe mit Dinkelfrittaten (aus Dinkel-Pfannkuchen vom Vortag).
  • Zwischendurch: Obst (Mandarinen und Kiwi).
  • Abendessen: Aglio Olio Spaghetti mit Meeresfrüchten, danach zwei Schaumrollen (bestehen aus Blätterteig, Eiklar und Zucker – viiiiiel Zucker). Und weil das noch nicht genug war, drei Schokoküsse obendrauf (insgesamt etwa 100 000 Kalorien ;))

Unser Abendessen habe ich nicht fotografiert, weil ich es Gästen gegenüber unhöflich finde, das Essen zuerst zu knipsen und erst dann den Gästen zu servieren.

Mein Mittagessen: Klare Gemüsesuppe mit Dinkelfrittaten

gesund-abnehmen-tag-9-mittagessen-frittatensuppe

Copyright: fashion.onblog.at und Michael Punzenberger (Bild und Text Veröffentlichung nur mit schriftlicher Zustimmung der Rechteinhaber. Jegliche illegale Veröffentlichung wird in Rechnung gestellt.)
M

Kommentare

  • Fashion Blog Kommentar zu Mein Abnehm-Tagebuch: Tag 9 von Kerstin

    Kerstin

    Sooo sūß!!! Ich habe jetzt so über deine Geschichte von Snoopy gelacht. Ach, ab und zu muss man auch mal sūndigen. Wenn man sich alles verkneift, hat man irgendwann soviel Heißhunger und dann ißt man viel zu viel Sūßes. Ich habe mal gelesen, dass man einen Tag in der Woche einrichten, soll, wo man sich was gönnt.

    • Fashion Blog Kommentar zu Mein Abnehm-Tagebuch: Tag 9 von Dana

      Dana Webseite
      Dana, Autorin

      Danke Kerstin! Ja, ich habe das auch irgendwo gelesen, dass man sich einen Tag in der Woche ruhig mal was gönnen sollte. Aber dadurch, dass ich eh genug esse, habe ich eigentlich gar keinen Gefühl, auf irgendetwas zu verzichten. Mein Trick ist es, erst gar keine Süßigkeiten einzukaufen, aber wenn der Besuch leckere Sachen mitnimmt, kann ich eben schwer “nein” sagen. Man will ja nicht unhöflich sein ;))).

      Wünsche dir noch ein wunderschönes WE.

  • Fashion Blog Kommentar zu Mein Abnehm-Tagebuch: Tag 9 von Karin

    Karin

    Liebste Dana!
    Deine Ausführungen betreffend Snoopy sind einfach nur herrlich, ich muss so schmunzeln weil ich es mir bildlich vorstelle ………. wie eilig es der Kleine hat um ja immer rund um sein Frauchen zu sein ;-)))
    Und vonwegen sündigen: Sieh es nicht ganz so streng sondern geniesse es wenn du mal zulangst!!! Sich immer nur kasteien oder auf Süsses verzichten frustet mit der Zeit glaub mir!! ;-)
    LG Karin

P

Kommentar schreiben