Peinliche Schuhschrank-Bewohner - Fashion Blog: PINNWAND

Peinlichster Schuhschrank-Bewohner: Megaplateau-Stiefel von Buffalo

Anzeige

Der Redewendung nach haben ja manche Menschen „Leichen im Keller“, ich allerdings habe jede Menge im Kleider- bzw. Schuhschrank versteckt. Wie dieses Paar Stiefel von Buffalo.

Ich hatte sie das letzte Mal in meinen frühen Zwanzigern an und trotzdem, von einer endgültigen Trennung hielten mich immer irgendwelche Gründe wie „Trends kommen und gehen“ (wobei meine Hoffnung auf KOMMEN lag) ab. Doch so langsam gehen mir die Argumente aus, warum ich diese Stiefel behalten sollte. Schließlich werde ich ja auch nicht jünger und ob ich mit 40 oder 50 noch Schlangenboots mit Megaplateau tragen möchte??? Glaube ich wohl kaum.

Peinlichster Schuhschrank-Bewohner: Megaplateau-Stiefel von Buffalo

Dazu habe ich mir jetzt Folgendes überlegt: Wenn ich es schaffe, mich von diesen alten Stiefeln zu trennen, werde ich mich mit einem neuen, tollen Paar belohnen. Zwar habe ich mir bis zum Jahresende ein Shoppingverbot verhängt, was ja natürlich auch die Anschaffung neuen Stiefel einschließt, aber dann… Mich vom alten (Schuh)-Balast zu trennen, wäre ein schöner Neujahrsvorsatz und mit einer Shoppingrunde in das neue Jahr zu starten, klingt auch nicht schlecht. Wobei sich genau hier der Kreis wieder schließt… Ach Gott, ist das schwer!!!

Wie geht ihr mit euren Kleiderschrank-Leichen vor? Macht ihr kurzen und schmerzlosen Prozess oder glaubt ihr auch an Kleiderschrank-Zombies? Oder habt ihr womöglich DEN ultimativen Tipp?

Apropos Zombie – sagt man nicht „Totgesagte leben länger.“ Ob der Spruch wohl auch für Megaplateau-Schuhe gilt???

Copyright: fashion.onblog.at und Michael Punzenberger (Bild und Text Veröffentlichung nur mit schriftlicher Zustimmung der Rechteinhaber. Jegliche illegale Veröffentlichung wird in Rechnung gestellt.)

Anzeige
M

Kommentare

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Senaria

    Senaria

    Für die würde ich mich auch schämen. :-) Ich habe weder Leichen im Keller, noch habe ich welche im Kleiderschrank. Ich sortiere zweimal im Jahr gründlich durch und alles, was ich ein Jahr lang nicht anhatte, fliegt gnadenlos raus. Die einzige Ausnahme mache ich bei schicken Kleider, für die es einfach nur selten Gelegenheit gibt und bei Sommerklamotten, wenn wir – mal wieder – einen miesen Sommer hatten und ich wetterbedingt nicht alles tragen konnte.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Keks

    Keks

    Ich glaube, ich muss jetzt hochroten Kopfes zugeben, dass ich die Schlangenlederboots eigentlich auf merkwürdige Weise immer noch ziemlich cool finde. Allerdings kämen sie auch nicht mehr in meinen normalen Kleiderschrank (Schuhschrank), sondern in meine Kostümkiste. Irgendwann zu Karneval oder zu einer 70s-Mottoparty kann man die doch noch wunderbar tragen!
    Ansonsten halte ich es mit dem Ausmisten genau wie Senaria, ich bin da auch gnadenlos und mache exakt dieselben Ausnahmen. Lustig! :D

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Miriam

    Miriam

    Ich schmeiß regelmäßig raus. Mein Motto ist dabei “wer nix weg schmeißt, kriegt nix neues”. Wobei natürlich nicht alles in die Tonne geht. Aber schämen würd ich mich für nichts, schließlich hab ich es ja gekauft und es mal toll gefunden. Alles hat seine Zeit. P.S. Wenn wir auch nur annähernd die gleiche Größe hätten würd ich HIER schreien. ;-) So unterschiedlich ist Schamgefühl für Kleidung. Übrigens fand ich den letzten Dunkelblau/Senf Post supertoll. Dunkelblau lieb ich auch und Senf mag ich, wusste aber nie so recht zu kombinieren. Danke

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Dana

    Dana Webseite
    Dana, Autorin

    Ich beneide euch für eure Entschlossenheit. So lange Kleidungsstücke und Schuhe gut erhalten sind und ich in die Größe hinein passe, tue ich mir ganz schwer, sie wegzuwerfen. Ich peppe auch vieles auf und finde eine Zeit lang wieder Gefallen dran. Danach kann ich mich ruhigen Gewissens von den Teilen trennen. Bei den Stiefeln kann ich leider nichts ändern. Mir gefällt die Farbe und das Schlangenmuster finde ich auch nicht soooo schlimm, aber Absatz und Plateau sind wirklich hoch und klobig. Das kommt auf dem Bild nicht so arg rüber, auf den Füßen allerdings schon.

    Damals waren die Schuhe wirklich ein Hit ;). Und ich schäme mich nicht, sie getragen zu haben, sondern dafür, dass ich sie immer noch nicht weggegeben habe (wohin auch immer).

    @ Miriam
    Super Motto – den Spruch werde ich mir auf die Ankleidezimmer-Tür (so als Mantra) kleben. Vielleicht hilft´s ;)

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Dana

    Dana

    Die Fotos finde ich ja mal witzig. Mußte eben echt kichern :-)

    Also ich oute mich mal hier .. auch Leichen habe!!!

    Bei mir ist es weniger das Aussehen der Teile oder dass sie nicht mehr in sind, sondern eher eine Frage der Größe. Viele Sachen sind mir (weil ein paar Kilo zugenommen *schäm*) einfach zu knapp und ich denke mir.. ach.. da passe ich bald wieder rein und so vergeht die Zeit… und die Sachen sind immer noch da :-)

    • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Dana

      Dana Webseite
      Dana, Autorin

      Kommt mir seeehr bekannt vor :oops: Besonders bei den Jeans.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Alemanita

    Alemanita

    Muahaha, ich hatte ähnliche Schuhe, aber ganz schwarz und knöchelhoch, mit ner fetten Schnalle an der Seite…und ich habe sie geliiiiiebt!! Damit konnte ich bis sonstwo hinrennen, bin beim Studium jeden Tag 45 min zu FH damit gelaufen…und nachmittags zurück… :-D Hatte sie auch lange aufgehoben, für welche Gelegenheit auch immer, in 2009 wanderten sie dann in die Tonne :-). Ich sortiere auch selten aus, liegt aber auch daran, dass ich viele Basics habe, die ich entsprechend gut pflege und die ewig halten. Ich habe auch viele Sachen, die ich Jahre nicht anziehe, aber niemals wegwerfen würde. Irgendwann kommt immer der Zeitpunkt, wo ich glücklich bin, sie noch zu besitzen, hatte ich gerade erst wieder ;-)…

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von pzychobunny

    pzychobunny Webseite

    Ich habe auch ein paar Leichen.
    Ich habe mit ca. 12 Jahren aufgehört zu wachsen entsprechend haben manche Klamotten viele Entrümpelaktionen überlebt. In meiner Schulzeit mit etwa 12 – 14 war es mir peinlich, dass ich schon weiblichere Rundungen hatte und hab fast nur große Schlabberpullis getragen, die ich heute als Zelt verwenden würde. Bei meiner letzten Aktion durfte ein Großteil davon gehen, schon mal weil die durch die Weite und Größe sehr viel Platz brauchen – doppelt so viel wie meine Pullis heute. Ich hatte auch Schuhe, die meine Freunde liebevoll “epische Schlampenstiefel” nennen. Das sind so Lederflicken, die mit Nieten verbunden sind. Damit seh ich aus, als wäre ich einem Computerspiel entsprungen und übe für meinen Part als Waldelfe – auf die Straße kann ich damit zumindest nicht :D Die hab ich aber noch – auch wenn sie unbequem sind und ich sie höchstens zwei bis drei Stunden tragen kann, aber für den Mittelaltermarkt sind sie ok.
    Oh…und grad, wo ich auf “senden” drücken wollte, erinnere ich mich an diese “Rollschuh-Schuhe”, also Schuhe, wo man Rollen ein und ausklappen kann. Ich glaub, die hatte ich einmal an, weil meine Klassenkameraden sie ziemlich mies fanden und ich das dann auch eingesehen hab, obwohl ich vorher der festen Überzeugung war, es sind die tollsten Schuhe der Welt :P

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von butterblume310

    butterblume310

    Auch ich habe solche Leichen in meinem Kleiderschrank,denn auch ich kann mich nur sehr schwer trennen. Doch seitdem es seit kurzen bei uns in der Innenstadt eine Art Tödelmarkt/second hand Laden gibt,wo ich mir Wöchentlich ein Regal oder einzelne Regalbretter anmieten kann,verkaufe ich so meine alten Leichen.Andere freuen sich über diese Dinge und ich bin so los und habe ein paar Euro eingenommen…das ist besser als wegwerfen,da mir meine Sachen dafür zu sache sind. Immerhin sind meine Sachen immer in bestem Zustand…! Aber ich kann dich voll und ganz verstehen :)

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Anni

    Anni

    Ich brech zusammen – die Dinger sind DER Hit! Ich an Deiner Stelle würde sie mal Lady Gaga anbieten, die hat bestimmt noch Verwendung dafür! :D Aber irgendwie sind sie ja so grausam, dass sie schon wieder schön sind … eigentlich zu schade zum Wegschmeißen.
    Ich bin da übrigens auch ganz vorn dabei – immer, wenn ich was Neues kaufe, gucke ich, ob ich dafür was Altes wegwerfen kann. Das hat allerdings mit der Größe meines Kleiderschrankes zu tun, der ist einfach zu klein (mein Freund würde nun wieder die Augen verdrehen und fragen, wie ein Koloss, der das halbe Zimmer einnimmt, zu klein sein kann). Aber ich habe es einfach gern übersichtlich und hasse es, wenn Sachen zu sehr gepresst liegen.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von ela

    ela

    die sind ja mal genial! die solltest du nicht weggeben, sonder einfach wieder modern machen :D mit jeans und schlichtem pulli? und zur not passen sie ja immer noch für mottopartys oder karneval?

    nicht weggeben! was macht schon das eine paar mehr im schrank, hm? :D

    (wie man sieht, ich hab auch grooße trennungsschwierigkeiten)

    alles liebe!

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Kerstin

    Kerstin

    Ich miste zwar regelmäßig meinen Kleiderschrank aus, aber trennen kann ich mich von den meisten Sachen dann doch nicht. Wenn sie gut erhalten sind, wandern sie auf den Boden. Vieles suche ich wieder raus, weil ich denke man kann es wieder anziehens. Oft ist es aber dann doch nicht der Hit und dann fliegt es weg. Aber ich finde auch alte Schätzchen wieder. So wie zwei Cordröcke, die ich jetzt gern wieder trage. Der eine wa mir etwas zu kurz, also ein Stück karierten Stoff angenäht und schon wieder tragbar. Gelich wegschmeißen tur ich eigentlich nur Sachen, die verwaschen und ausgeleiert sind.
    Die anderen werden alle aufgehoben und so sammle ich einiges schon seit den 80ern.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von jocy

    jocy

    das schlangendesign ist ja gar nicht schlecht,aber die Form und der Absatz…naja-außer für fasching könnte man die Treter noch nehmen…bei schuhtempel bekommst du tolle schuhe!:)

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Sarah

    Sarah Webseite

    Ich sortiere mittlerweile auch regelmäßig aus, wobei ich manchmal das Aussortierte auch wieder zurückhole weil es dann plötzlich doch wieder in Mode kommt.

    http://www.fashionandtravel.de

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von nana the christ

    nana the christ

    also ich weis ja nicht ich finde diese stiefel MEGA COOL!!!

    gerade der asatz und das platoo! meine ausgestiefel haben alle diese form.

    hättest du evt interesse daran die stiefel zu verkaufen? welche schuhgröße hast du denn?

    bei mir gibts sowol kleiderschrankleichen als auch kleiderschrankzombies.

    einige stücken die ich aussortiert habe trauere ich einige zeit nach, aber überhaupt nix auszusortieren kanns ja auch nicht sein. wobei ich trozallem mehr der recikling fan bin.

    lg nana

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Holly

    Holly

    Hey,

    ich sortiere regelmäßig aus, aber kann mich von bestimmten Teilen einfach nicht trennen. Da kommen auch immer so tolle Argumente wie “Ach, die kann ich noch im Garten anziehen…”, “Als Gammeloutfit geht das noch…”, “Vielleicht mache ich eine Shorts daraus…”. Trotzdem kommt jedes Mal viel zusammen. Die aussortierten Sachen werden entweder verkauft (Kleiderkreisel, Second Hand,…) oder gespendet (Rotes Kreuz, Diakonie,…). Sachen, die noch ganz ordentlich aussehen, wegzuschmeißen find ich unmöglich, dann lieber spenden, jmd. freut sich immer. Nur Sachen die kaputt, verfusselt, etc. sind, kommen in die Tonne.

    Liebe Grüße

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Andreja

    Andreja

    Ich mache da eigentlich meistens kurzen Prozess, aber ich trage auch fast nur günstige/billige Kleidung und Schuhe, wo es mir nicht wehtut, etwas wegzuwerfen, wenn es nicht mehr passt od. mir nicht mehr gefällt.
    Bei teureren Sachen tue ich mir dann aber schwerer…vor allem bei Schuhen, die zwar noch schick aussehen und mir auch passen würden, in denen ich aber nicht gehen kann (zB hohe Absätze) und bei denen ich genau weiß, dass ich sie nur deshalb gekauft habe, weil sie mir nur optisch gut gefallen haben, aber zB einen zu hohen Absatz haben. Meist waren diese Art Schuhe dann ziemlich teuer, wurden aber so gut wie nie getragen und liegen nur herum, weil ich es nicht übers Herz bringe, sie wegzugeben.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Natascha

    Natascha Webseite

    Hallo Dana,
    also wie schon paar Leute vor mir geschrieben haben, finde ich deine Schuhe auch sehr witzig und ich würde sie an deiner Stelle auch aufheben für eventuelle Karnevallskostüme. Zumindest wenn du ein Faschingsfan bist ;-)

    Mir gefällt dein rotes Tuch sehr gut. Ich habe sowas schon öfter an Leuten gesehen, aber noch nie in einem Laden. Wo hast du dein Tuch her?
    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Liebe Grüße
    Nati

    • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Dana

      Dana Webseite
      Dana, Autorin

      Hallöchen Nati,
      ich habe ähnliche Tücher hier bei eBay gefunden. Gibt es in 18 Farben zu je € 1,69 pro Stück und € 1,60 Versand.

      Liebste Grüße
      Dana

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Ingrid

    Ingrid Webseite

    Das ist ja wirklich extremstes Plateau! Ich kann mich gut von altem trennen. Was ich eine Zeit lang nicht getragen habe, fliegt aus dem Schrank raus. Aber ich habe Mann und Tochter, die sich von nichts trennen können.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Genia

    Genia

    Ich kenne das Gefühl sehr gut, mich von etwas nicht trennen zu können, zum Glück habe ich verhältnismäßig wenig Fehlkäufe gemacht :D.

    Ich glaube es ist der Fluch der kreativen Köpfe, dass man immer wieder bei Sachen nach Umgestaltungsmöglichkeiten sucht und etwas Neues daraus zaubern möchte. Bestes Beispiel, ich besuche deinen Blog und sehe den Post über den Tweed Blazer, ich habe einen Tweed Mantel, den ich verkaufen möchte, da er an mir einfach nicht gut sitzt und eigentlich so gut wie ungetragen ist, und dann sehe ich den Post und denke mir ” hmm, ich könnte doch auch meinen Mantel umschneidern” :D

    Das ist nicht das erste und auch nicht das Letzte mal. Sowas passiert mir ständig. Seit einiger Zeit schmeiße ich aber auch vermehrt Sachen weg bzw. verkaufe sie, ich hab gemerkt, dass mit den Sachen Ballast abfällt. Ist ja schließlich ein psychologischer Trennungsspekt an der ganzen Sache dran.

    Von vielen Sachen kann ich mich trotzdem nicht trennen, vor allem wenn sich diese in Kleider- oder Schuhschrank befinden.

  • Fashion Blog Kommentar zu Peinliche Schuhschrank-Bewohner von Dana

    Dana Webseite
    Dana, Autorin

    Witzig! Bei den meisten Kommentaren musste ich ständig nicken und dachte jedes Mal „Kenne ich!“

    Danke, danke, danke für eure Tipps!!!

P

Kommentar schreiben

Anzeige